Startseite > Rote Hand Briefe

Rote Hand Briefe

Rote Hand Briefe

Rote Hand Briefe sind offizielle Mitteilungen von Arzneimittel-Herstellern über erkannte Risiken bei Arzneimitteln. Rote Hand Briefe können bestimmte Arzneimittel einzelner Unternehmen betreffen, aber auch Wirkstoffe, die in Medikamenten mehrerer Pharma-Hersteller enthalten sind.

Die Rote Hand Briefe werden in Abstimmung mit dem Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte oder dem Paul-Ehrlich-Institut an Ärzte, Apotheker, Händler und andere medizinische Fachkreise verbreitet. Somit können diese schnellstmöglich zugunsten der Arzneimittelsicherheit für Patienten auf diese neu erkannten Gefahren reagieren.

Aktuelle Rote Hand Briefe

Die Gelbe Liste bietet eine aktuelle und detaillierte Übersicht über alle Rote Hand Briefe.